Dr. Wilfried Hauke, Drehbuchautor und Regisseur. (Deutschland)

Wilfried Hauke gehört zu den bekanntesten deutschen Autoren und Regisseuren im internationalen Dokudrama und Dokumentarfilm.  Ab 1991 arbeitete er als Kulturredakteur von Radioprogrammen und Autor von Hörspielen. Von 2000 bis 2003 war er Producer bei Studio Hamburg und 2003 bis 2018 bei dmfilm und tv produktion in Kiel und Hamburg. Seit 2018 hat er eine eigene Firma, IDA Film & TV Produktion, mit der er dokumentarische und fiktionale Filme und Serien realisiert.

Sein Film SCHWESTERN IM LEBEN mit den skandinavischen Stars Liv Ullman, Bibi Andersson und Ghita Nørby eröffnete 2002 die Nordischen Filmtage in Lübeck.                                    Mit den dokumentarischen Spielfilmen LINCOLNS LETZTER TAG  2008 und EINE KÖNIGLICHE AFFÄRE 2010, die in deutscher, amerikanischer und skandinavischer Koproduktion entstehen, wurde er auch international zu einem namhaften Regisseur. Die von ihm entwickelte Serie DEUTSCHLANDS KÜSTEN war 2009 das erfolgreichste Dokumentar-Programm bei ARTE, mit Ausstrahlungen in ganz Europa. Das Doku-Drama CHRISTINA WASA – DIE WILDE KÖNIGIN, eine Koproduktion von SVT, ARTE, ZDF und DR war 2015 eines der erfolgreichsten TV-Programme in Schweden. Die ARTE/ARD-Serie DER LUTHER CODE, die weltweit in vielen Sprachen zu sehen ist, erhielt 2017 den Hauptpreis des Comenius-Award, die höchste Auszeichnung für Bildungsprogramme in den Medien. Wilfried Haukes Filme wurden für Prix Europa, Prix Italia, den Norddeutschen Filmpreis, die Literavision München, das Oxford Documentary Filmfestival und BanFF Kanada sowie zahlreiche andere Festivals nominiert.



© Территория кино 2019